#RG5 Karthaus: Ablenkung und Autofahren: Unterschiede in der Bremsreaktion im Fahrsimulator bei jungen und älteren Autofahrern

Melanie Karthaus, Edmund Wascher, Stephan Getzmann: Ablenkung und Autofahren: Unterschiede in der Bremsreaktion im Fahrsimulator bei jungen und älteren Autofahrern

12+

Zurück zur Übersicht Poster

2 Kommentare

  1. Form: Schönes und klar und übersichtlich gegliedertes Poster, das von der Audiospur gut ergänzt wird. Um die Erfassbarkeit auf den ersten Blick noch zu erleichtern würde ich empfehlen, in den Blöcken mit viel Fließtext noch einzelne Kernaussagen visuell hervorzuheben. Ansonsten super!

    Inhaltlich: Die praktischen Implikationen scheinen sinnvoll. Bei Empfehlungen an ältere Zielgruppen besteht oft die Problematik, dass die Adressaten sich selbst nicht als Teil dieser Zielgruppe empfinden. Gibt es weiterführende Ideen, wie die Kernaussage so an die Zielgruppe vermittelt werden kann, dass der Rat angenommen wird? Oder sollte man die Empfehlung auf alle Verkehrsteilnehmer ausweiten?

    1. Vielen Dank, auch für die Anregung!
      Ja, wir beobachten oft eine Fehleinschätzung der eigenen Fahrleistung – insbesondere (aber nicht nur) bei älteren Fahrern. Wie groß der Effekt der Ablenkung sein kann, ist sicher für alle Altersgruppen relevant. Um jedoch gerade Ältere für mögliche altersbedingte Beeinträchtigungen zu sensibilisieren, ist es sinnvoll, a) nicht nur mögliche Defizite, sondern auch individuelle Stärken zu benennen und b) darauf hinzuweisen, dass daraus ableitbare Maßnahmen dazu dienen, die eigene und allgemeine Verkehrssicherheit zu erhöhen und so letztlich auch dazu beitragen können, Mobilität zu erhalten.

Kommentare sind geschlossen.